Sieg und Niederlage – so dicht beieinander

Erneut stand ein Spitzenspieltag an, diesmal gegen Tabellenführer Potsdam V und VfB Blau Weiß Brandenburg, gegen die wir uns schon immer schwer getan haben. Um 11 Uhr in der Hennigsdorfer Biberhalle war Anpfiff zum 1. Spiel gegen die Brandenburger. Wir legten gleich einen denkbar schlechten Start hin und fanden überhaupt nicht ins Spiel. Die Konzequenz war der Satzverlust und die Gefahr das Spiel unerwartet aus der Hand zu geben, denn auch im 2. Satz spielten wir alles andere als souverän. Doch dank der tollen Unterstützung unserer Fans und Abstellen der hohen Eigenfehlerquote kämpften wir uns wieder zurück und entschieden die darauffolgenden Sätze für uns. Vor allem über die Diagonale konnten wir viele Punkte erzielen, sowie über den Aufschlag, denn ab dem 3. Satz begannen die Spielerinnen vom VfB deutlich zu wackeln. So konnten wir zum Glück einen weiteren Satzverlust verhindern und das 1. Spiel des Tages gewinnen.Jetzt hieß es auf […]

Original post by Anni