Jeder darf mal punkten

Es war die Wiederholung des vergangenen Spieltags in Spremberg, nur diesmal in eigener Halle. Nachdem die Sprembergerinnen Schwedt letzte Woche mit einem klaren 3:0 nach Hause geschickt hatten, konnten die Schwedter mit besserer Besetzung den KSC überraschend 3:2 in die Knie zwingen. Auch in unserem Spiel gegen Spremberg, welches über die volle Distanz ging, wurde es erneut knapp. Leider hatten dieses Mal die Mädels vom KSC Spremberg am Ende die Nase knapp vorne (15:13). Erst ab dem dritten Satz konnten wir den Sprembergern, die uns zuvor dominiert haben, etwas entgegen setzen. Die ersten beiden Sätze gingen komplett an uns vorbei. Sowohl in der Annahme, als auch im Aufschlag und im Angriff machten wir einen Fehler nach dem anderen. Ab dem dritten Satz konnten wir die Eigenfehlerquote deutlich senken und gewannen Satz Nummer 3 und 4. Im entscheidenen fünften Satz konnten wir uns nicht mehr gegen den KSC durchsetzen und […]

Original post by Anni