Archiv der Kategorie: News

Zwei Pflichtsiege eingefahren

Am Samstag war wieder Punktspieltag diesmal in Potsdam gegen Gastgeber USV und gegen den Tabellenletzten Pinnower VC. Das erste Spiel bestritten zuerst unsere Gegner. Es wurde ein langes 5-Satz-Spiel, das am Ende die Heimmannschaft USV Potsdam für sich entschied. Danach mussten wir gegen die Potsdamer antreten. Erwartungsgemäß dominierten wir das Duell und brachten alle drei Sätze mit nach Hause (25:15, 25:8, 25:21). Auch unsere 2. Gegner aus Pinnow hatten wenig zu lachen. Sie mussten ebenfalls alle drei Sätze an uns abtreten und konnten im Kampf gegen den direkten Abstieg keine Punkte sammeln. Umso wichtiger war es für uns ohne Satzverlust aus dem Spieltag zu gehen, um unser Saisonziel – den Aufstieg – weiterhin im Blick zu haben.

Heike Stangneth (ganz links – wird uns bis zum Ende der Saison unterstützen), Annika Frankenberger, Anne Garske, Vivien Maas, Cindy Rische, Charlotte Kornprobst, Maria Rohr, Lena Mrowetz, Janine Fiß, Stefanie Filc

Original post by Anni

Vorrunde zum Landespokal 2012/2013 ausgelost

Die Staffeln für die Vorrundenspiele am 26. Januar 2013 stehen fest. Wir befinden uns in Staffel B und müssen die Reise nach Heinersdorf antreten. Dort treffen wir auf das Landesklasseteam SV BW Heinersdorf 1990, den Landesligisten VfB Dahlwitz-Hoppegarten und auf unseren direkten Gegner aus der Brandeburgliga HSV Cottbus. Der Staffelerste und -zweite qualifizieren sich für die Endrunde am 06./07. April 2013 in Cottbus!

Original post by Anni

Motor dominiert Pritzwalk

Heute gibt es mal ein paar Information, die nicht ausschließlich auf die 1. Frauen bezogen sind. Am Wochenende fand der 15. Räuberpokal in Pritzwalk statt, ein 2-Tages-Turnier mit Party und Übernachtung in der Halle. In vier der 16 angetreten Mannschaften waren unsere Motor-Spieler vertreten. Den Turniersieg sicherte sich das Motor-Team „Luzifer United“ um Kapitän AF81.

Matti, AF81, AF91, AF85, Steffi, Svenne, Lotte

Auf dem 4. Platz landeten „die Ballflüsterer“, die zweite Mannschaft, die fast komplett aus Motor-Mitgliedern bestand. Sie kämpften sich erfolgreich durch die Vorrunde, waren dann aber am 2. Tag durch ihr Verletzungspech geschwächt und mussten sich gegen stärkere Gegner geschlagen geben.

Janine, Ete, Lena, Maik, Steffi, Marcl, Soraa, Tommy

Auch der Titel der wertvollsten Spielerin ging nach Hennigsdorf. Die Spielerin von den 1. Frauen mit der Nr. 1 Jana Kunert nahm die Auszeichnung mit nach Hause. Ihre Mannschaft  „die Unglaublichen“ erreichte den 9. Platz.Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für Motor. […]

Original post by Anni

Abgezockt – Erster Doppelerfolg in der BBL

Samstag, 10.11.12, Punktspieltag in Spremberg. Unsere Gegner waren der TSV BW Schwedt aus dem Norden und die Gastgeber aus Spremberg. Das erste Spiel bestritten wir gegen den ehemaligen Regionalligist aus Schwedt. Da in der neuformierten Schwedter Mannschaft ein hoher Leistungsunterschied zwischen den einzelnen Spielerinnen erkennbar war, gab es eine eindeutige Taktik – immer auf die Besten. ???? Jedoch setzen wir zunächst nur schleppend die Vorgaben um und viele Aufschlagfehler bestimmten unser Spiel.Dennoch gaben wir das Spiel zu keiner Zeit aus der Hand und konnten ungefährdet den dritten Sieg der Saison einfahren (25:21, 25:19, 25:10).Das zweite Spiel sollte viel schwieriger werden. Die uns deutlich überlegenen Spielerinnen vom KSC Spremberg waren absolut der Favorit in diesem Duell, dennoch wollten wir uns nicht so leicht geschlagen geben. Der erste Satz erinnerte an die letzte Saison, in der wir fast ohne Ausnahmen richtig gut ins Spiel fanden und den ersten Satz dominierten. Mit […]

Original post by Anni

„Hummel flieg nach Amsterdam“

Am Sonntag nahmen wir am von Kremmener SV und Stahl Turnen ausgerichteten Turnier „Hummel flieg nach Amsterdam“ teil. Da wir am Vortag unser Spitzenspiel hatten, traten wir nicht in üblicher Besetzung an, sondern stellten eine zusammen gemischte Mannschaft mit nur wenigen Spielerinnen. Spielmodus war jeder gegen jeden mit zwei Sätze a 12 min mit Hin- und Rückrunde.
In den ersten beiden Spielen gegen Kremmen (1. KK) und gegen Bonsai Sachsenhausen (2.KK) konnte unser Team jeweils den ersten Satz sicher gewinnen. Im 2. Satz spielten wir nicht mehr ganz so dominant und ließen unsere Gegner lange Zeit mitspielen. Trotzdem sprachen die Satzergebnisse mit mind. 10 Punkten Vorsprung für uns.
Im 3. Spiel gegen Stahl Turnen (LK) kam die Rechnung für unsere Nachlässigkeit und wir verloren den ersten Satz mit 17:14. Das hat uns zum Glück aufgeweckt, denn den 2. Satz konnten wir wieder für uns verbuchen. In der Rückrunde verstärkte dann Jana unser […]

Original post by Anni

Kurzauftritt in Brandenburg – Da geht noch was

Nur für ein einziges Spiel fuhren wir am Samstag in das 100 km entfernte Brandenburg an der Havel. Zwei personelle Ausfälle am Morgen schränkten uns wieder imens in der Aufstellung ein, trotzdem wollten wir uns auch gegen die Brandenburgerinnen beweisen, die uns ja am 1. Spieltag unsere 1. Niederlage verpasst haben. Eine rutschige Halle machte es beiden Teams nicht leicht ins Spiel zu kommen. So richtig schönen Volleyball sah man an diesem Tag nicht, aber darum ging es schließlich nicht; wir wollten effektiv spielen und gewinnen, denn unsere körperliche Unterlegenheit war nicht zu übersehen. Viel Aufschlagdruck, platzierte Angriffe und Leger waren das Mittel womit wir den Gegner ärgern wollten. In vielen Phasen des Spiels klappte das auch, jedoch kostete uns unsere hohe Eigenfehlerquote viele Punkte, manchmal zu viele. So wie im ersten Satz, den wir knapp abgeben mussten. Im zweiten Satz lief es dann etwas besser bei uns und wir […]

Original post by Anni

Sieg und Niederlage – so dicht beieinander

Erneut stand ein Spitzenspieltag an, diesmal gegen Tabellenführer Potsdam V und VfB Blau Weiß Brandenburg, gegen die wir uns schon immer schwer getan haben. Um 11 Uhr in der Hennigsdorfer Biberhalle war Anpfiff zum 1. Spiel gegen die Brandenburger. Wir legten gleich einen denkbar schlechten Start hin und fanden überhaupt nicht ins Spiel. Die Konzequenz war der Satzverlust und die Gefahr das Spiel unerwartet aus der Hand zu geben, denn auch im 2. Satz spielten wir alles andere als souverän. Doch dank der tollen Unterstützung unserer Fans und Abstellen der hohen Eigenfehlerquote kämpften wir uns wieder zurück und entschieden die darauffolgenden Sätze für uns. Vor allem über die Diagonale konnten wir viele Punkte erzielen, sowie über den Aufschlag, denn ab dem 3. Satz begannen die Spielerinnen vom VfB deutlich zu wackeln. So konnten wir zum Glück einen weiteren Satzverlust verhindern und das 1. Spiel des Tages gewinnen.Jetzt hieß es auf […]

Original post by Anni