Kategorie-Archiv: News

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Abteilung Volleyball. Wir haben gerade Sommerpause. Weiter geht´s am 14.08.2017 mit Training in der Diesterweghalle.  Ab dem 04.09.2017 startet der Trainingsbetrieb in der Stadtsporthalle.
Bis dahin wünsch ich allen Mitgliedern und Freunden der Abteilung Volleyball eine schöne Sommerpause
Matthias Rönnecke

Für 2017

… wünschen wir allen Vereinsmitgliedern
Gesundheit, Spaß am Spiel, Durchhaltevermögen beim Training und natürlich jede Menge sportliche Erfolge!

Einladung zum Neujahrsturnier 2017 (offenes Turnier)

Wann?: 01.01.2017
Wo?: Stadtsporthalle Hennigsdorf (Motorhalle)
Anmeldung: bis 10.30 Uhr vor Ort in der Halle
Ende: ca. 15.00 Uhr

Teilnehmer: Volleyballer/innen ab 16 Jahren mit Spiel- und Turniererfahrung
Startgebühr: 5 EURO pro Person (Wachmach-Kaffee inklusive) Preise: gibt es für die ersten drei Teams

Fragen?: Matthias Rönnecke – 0162 542 56 89
Veranstalter: Abt. Volleyball des SV Motor Hennigsdorf e. V.

Motor kommt wieder in Fahrt

Nach einer langen Sommerpause gibt es auch endlich wieder ein Lebenszeichen von unserer Seite aus. Es gibt einige Abgänge, aber zum Glück auch ein paar Neuzugänge zu verkünden, die auf den Mannschaftsprofilen noch detailierter vorgestellt werden. Neu unterstützen werden uns Mandy Reimann auf der Zuspielposition, unser neues Küken Celina Kunde im Mittelblock, Franziska John über Diagonal und last but not least Heike Stangneth, die jetzt auch fester Bestandteil unseres Teams ist. Auch Marie Bubelt kehrt nach ihrer Pause wieder in unsere Mannschaft zurück und wird uns im Außenangriff verstärken.So erstmal genug Geplänkel, zum Glück haben wir auch schon Taten folgen lassen: der erste Turniersieg der Saison 2012/21013 konnte verbucht werden.Am vergangenen Wochenende starteten wir mit unserem 1. und einzigen Vorbereitungsturnier, dem Havelpokal in Hennigsdorf, in die neue Saison. So richtig geprüft wurden wir die zwei Tage über nur selten, dennoch war es eine gute Gelegenheit wieder ins Spiel zu finden […]

Original post by Anni

„Hummel flieg nach Amsterdam“

Am Sonntag nahmen wir am von Kremmener SV und Stahl Turnen ausgerichteten Turnier „Hummel flieg nach Amsterdam“ teil. Da wir am Vortag unser Spitzenspiel hatten, traten wir nicht in üblicher Besetzung an, sondern stellten eine zusammen gemischte Mannschaft mit nur wenigen Spielerinnen. Spielmodus war jeder gegen jeden mit zwei Sätze a 12 min mit Hin- und Rückrunde.
In den ersten beiden Spielen gegen Kremmen (1. KK) und gegen Bonsai Sachsenhausen (2.KK) konnte unser Team jeweils den ersten Satz sicher gewinnen. Im 2. Satz spielten wir nicht mehr ganz so dominant und ließen unsere Gegner lange Zeit mitspielen. Trotzdem sprachen die Satzergebnisse mit mind. 10 Punkten Vorsprung für uns.
Im 3. Spiel gegen Stahl Turnen (LK) kam die Rechnung für unsere Nachlässigkeit und wir verloren den ersten Satz mit 17:14. Das hat uns zum Glück aufgeweckt, denn den 2. Satz konnten wir wieder für uns verbuchen. In der Rückrunde verstärkte dann Jana unser […]

Original post by Anni

Frühlings-Cup – ein lachendes und ein weinendes Auge

Zum Abschluss der Saison traten wir am Wochenende beim Brandenburger Frühlings-Cup an. Zwar waren wir ohne Auswechselspieler und Trainer angereist, doch trotzdem ließen wir uns nicht unterkriegen. Am 1. Tag wurden drei Vorrundenspiele ausgetragen. Unsere Gegner waren SF Brandenburg 94, Potsdam III (beide aus der Brb-Liga) und die Berliner Mannschaft TSV Wedding aus der Bezirgsliga. In allen drei Spielen behielten wir die Oberhand und setzten uns auch gegen vermeintlich bessere Mannschaften durch. Ein gutes Gesamtpaket machte unseren Erfolg aus. Wenig Eigenfehler vor allem im Aufschlag und Angriff, eine Annahme, die zwar auch mal wackelte aber nie mehrere Fehler hintereinander zu ließ, und eine tolle Abwehrarbeit, die lange Ballwechsel ermöglichte. Alles in allem ein glücklicher und erfolgreicher Turniertag, an dem wir als ungeschlagenes Team in das Halbfinale einzogen.

Team vom Samstag:Janine, Jana, Lena, Cindy,Anni, Lotte und Heike
Am Sonntag mussten dann zwei Spielerinnen abreisen, aber dafür stärkte Deniz unsere Mannschaft und Janine, unsere […]

Original post by Anni

Sieg und Niederlage – so dicht beieinander

Erneut stand ein Spitzenspieltag an, diesmal gegen Tabellenführer Potsdam V und VfB Blau Weiß Brandenburg, gegen die wir uns schon immer schwer getan haben. Um 11 Uhr in der Hennigsdorfer Biberhalle war Anpfiff zum 1. Spiel gegen die Brandenburger. Wir legten gleich einen denkbar schlechten Start hin und fanden überhaupt nicht ins Spiel. Die Konzequenz war der Satzverlust und die Gefahr das Spiel unerwartet aus der Hand zu geben, denn auch im 2. Satz spielten wir alles andere als souverän. Doch dank der tollen Unterstützung unserer Fans und Abstellen der hohen Eigenfehlerquote kämpften wir uns wieder zurück und entschieden die darauffolgenden Sätze für uns. Vor allem über die Diagonale konnten wir viele Punkte erzielen, sowie über den Aufschlag, denn ab dem 3. Satz begannen die Spielerinnen vom VfB deutlich zu wackeln. So konnten wir zum Glück einen weiteren Satzverlust verhindern und das 1. Spiel des Tages gewinnen.Jetzt hieß es auf […]

Original post by Anni